Ihr Plus im Suchmaschinenmarketing

Suchmaschinenmarketing – der schnelle Weg zu mehr Besuchern!

Diese Möglichkeit des Online-Marketings ist ebenfalls unter dem englischen Namen „Search Engine Marketing“ bekannt und dadurch vielfach auch hier zu Lande mit SEM abgekürzt.
Das Suchmaschinen-Marketing bietet Werbetreibenden die Möglichkeit durch Buchung bestimmter Schlüsselbegriffe (Keywords) bei der Ergebnisliste einer Suchmaschine auf prominenter Stelle vertreten zu sein.

Ein Beispiel einer Google AdWords™-Anzeige:
Beispiel einer Suchmaschinenmarketing Kampagne

Dabei wird in der Regel nicht für die Anzahl der Einblendungen, sondern für die Klicks auf die Anzeigen bezahlt.
Somit muss der Werbetreibende nur dann für die Listung bezahlen, wenn ein Besucher tatsächlich auf die Anzeige klickt und damit die Seite des Werbetreibenden besucht.

Im Allgemeinen sind die Klickpreise (Cost-Per-Click, CPC) vom Schlüsselbegriff, bzw. der Schlüsselwortkombination (Keyword-Kombination) abhängig. Sehr populäre Suchbegriffe erreichen oft hohe Klickpreise. Dabei sollte beachtet werden, dass ähnlich wie bei der Suchmaschinenoptimierung, bestimmte Suchbegriffe erfolgreicher sind und dabei gleichzeitig weniger Konkurrenz aufweisen und damit preiswerter sind. Daher ist auch hier eine genaue Keyword-Recherche und Analyse wichtig.

Beispiel: aktuell (März 2008) liegt der voraussichtliche Klickpreis bei Google AdWords™ für „Lastminute“ fast doppelt so hoch wie für „Lastminute Ibiza“. Somit würde ein Urlaubsanbieter, der sich auf Ibiza-Urlaub spezialisiert hat und eine Anzeige für die Keyword-Kombination „Lastminute Ibiza“ bucht, zwar sehr viel weniger Besucher bekommen, jedoch besitzen diese Besucher ein höheres Kaufpotential und das bei niedrigeren „Pay Per Click“ (PPC) Kosten.

Qualitätsfaktor bei Google AdWords™ und Landing Page Optimierung

Vor allem bei Google fließen weitere Kriterien in den endgültig zu zahlenden Klickpreis mit ein, wie zum Beispiel die Qualität der Landing Page1. Auch die Landing Page Optimierung kann nicht nur die Klickpreise reduzieren, sondern auch zu höherem Erfolg führen, da unter Berücksichtigung der Usability Hürden abgebaut werden können.
Weitere Faktoren, die Einfluss auf den Klickpreis haben, sind unter anderem:

  • Klickrate (Click-through-Rate CTR)
  • Relevanz des Anzeigetextes
  • Bisherige Leistung des Keywords und Anzeigen
  • Schnelligkeit der Landing Page

Wir beraten Sie gerne bei Suchmaschinenmarketing und Landing-Page Optimierung - Nehmen Sie Kontakt auf!

1 Definition: Landing Page bezeichnet die Internetseite, die unmittelbar nach dem Klick einer Anzeige zu sehen ist. Somit stellt sie die Zielseite einer Anzeige dar.

Google und Google AdWords sind eingetragene Marken von Google Inc.