Ihr Plus bei der Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Die Suchmaschinenoptimierung wird häufig mit SEO (Search Engine Optimization) abgekürzt und umfasst alle Aktivitäten, um für bestimmte Schlüsselbegriffe (Keywords) eine möglichst hohe Position in der Ergebnisliste einer Suchmaschine zu erreichen.
Dabei hängt die Position der eigenen Seiten von vielen Faktoren ab (bei manchen Suchmaschinen sind es über 200 Bewertungsfaktoren). Im Groben können diese in On-Page Optimierung und Off-Page Optimierung aufgeteilt werden.
Im Gegensatz zu Suchmaschinenmarketing wird bei dieser Online-Marketing Maßnahme die Homepage optimiert, um für möglichst relevante Suchanfragen (Suchbegriffe/Keywords) unbezahlte Besucher zu erhalten.

On-Page Optimierung

Diese Optimierung umfasst im Wesentlichen alle Maßnahmen auf die der Webadministrator bzw. der Internetseitenbetreiber einen direkten Einfluss ausüben kann. Dazu zählen unter anderem:

  • Inhaltlicher Aufbau
  • Meta-Tags und Title der Internetpräsenz
  • Verwendung von Bildern und des ALT-Attributs
  • Interne Verlinkung, Sitemaps und Navigation
  • Recherche und Bewertung von relevanten Keywords
  • Struktur der HTML-Seiten
  • URL-Struktur, insbesondere Vermeidung von Variablen
  • Überprüfung des Einsatzes von JavaScript, Flash, Frames und weiteren Techniken, die für Suchmaschinen problematisch sein können
  • Vermeidung von Duplicate Content (Dubletten); der selbe Inhalt sollte nicht über verschiedene URLs erreichbar sein (Unique Content)
  • Usability der Internetpräsenz

Es existiert immer noch eine große Anzahl an Webseiten, die ungewollt so programmiert wurden, dass diese aus technischen Gründen von den Suchmaschinen nicht gefunden und gelesen werden können, da sie einige wichtige On-Page Kriterien vernachlässigen.

Werden alle Seiten Ihrer Homepage von Google erkannt und gespeichert?
Gehen Sie dazu einfach auf http://www.google.de und geben Sie in das Suchfeld den Befehl site:domain.de ein (anstatt domain.de tragen Sie bitte Ihre Domain ein). Werden alle Seiten Ihrer Internetpräsenz aufgeführt?
Werden viele Seiten erst nach Klicken auf  „Um Ihnen nur die treffendsten Ergebnisse anzuzeigen, wurden einige Einträge ausgelassen…“ (Quelle: Google) angezeigt?
Dann könnte dies ein erstes Zeichen für einen Optimierungsbedarf sein, da diese Seiten von Google als wenig relevant gewertet werden.

Off-Page Optimierung

Diese Optimierung umfasst Aktivitäten, die nicht direkt von dem Internetseitenbetreiber beeinflusst werden können. Diese Maßnahmen sind ein sehr wichtiger Bestandteil der ganzheitlichen Optimierung. Die Off-Page Optimierung ist auch der Bereich, der die meisten Ressourcen bindet.
Zu Off-Page Optimierung zählen:

  • Linkpopularität: wie viele andere Webseiten verlinken auf Ihre Internetseite?
  • Sind die Links mit einem vernünftigen Linktext (Anchor-Text1) versehen?
  • Themenrelevanz der Links: ist eventuell sogar Bad-Neighborhood2 vorhanden?
  • Optimierung von externen Links
  • Aufdeckung von weiteren Potentialen durch Analyse der Mitbewerber

Sie haben geringe Besucherzahlen und möchten mit Ihrer Internetseite mehr Besucher und bessere Positionen bei Google & Co. erreichen?
Dann nehmen Sie Kontakt auf - wir beraten Sie gerne zu diesen und weiteren Themen der Suchmaschinenoptimierung und des Online-Marketings!

1Anchor-Text ist der eigentliche Linktext, Beispiel: Suchmaschinenoptimierung Hamburg - delero.de, in diesem Beispiel entspricht "Suchmaschinenoptimierung Hamburg - delero.de" dem Linktext. Anmerkung: Auch das "title" Attribut spielt eine wichtige Rolle und sollte sinnvoll eingesetzt werden.
2Bad-Neighborhood: Die Suchmaschinen sind bestrebt Manipulationen seitens der Seitenbetreiber zu verhindern und bei Entdeckung abzustrafen. Zur „schlechten Nachbarschaft“ zählen Links von Linkfarmen (Seiten mit sehr vielen Links) und weitere Webseiten, die gegen die Richtlinien von Suchmaschinen verstoßen.

Google und Google AdWords sind eingetragene Marken von Google Inc.